Erneuerbare Welt

Es bleibt jedem seine eigene Entscheidung an der Energiewende teilzunehmen. Martin Walser sagte einst: Dem gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße. Jeder kann auf seine Art anfangen, sei auch Du dabei💪

Als einen wichtigen Punkt sieht Fechner die Mobilität, der Umstieg auf die E-Autos, bringt nicht nur der Umwelt riesen Vorteile, sondern auch enorme Geldeinsparung, auf 160000 km sparen sie in etwa 20000 Euro, dazu entfallen Wartung, die Stromkosten verhalten sich 1 zu 1 und das ganze ist noch Steuerfrei. Brauchen wir ein Auto? Beim nächsten Kauf auf ein E-Auto umsteigen?...oder carsharing nutzen? Bin ich ein Teil der Veränderung oder nicht? Eine weitere Möglichkeit wäre, beim Eigenheim oder Mietshaus Solarpanels zu nutzen.....ab in die Steckdose und los geht's!

Da Fechner beruflich viel fliegen muss, habe er beschlossen, mit seinem Team innerdeutsch nicht mehr zu fliegen und nimmt dadurch lange Anreisezeiten in Kauf. Alleine durch diese Maßnahme konnte der CO 2 Ausstoß um 98% reduziert werden. Eine der größten Veränderungen in der letzten Zeit.

Fechner ernähre sich seit einiger Zeit vegetarisch, da ein Großteil der Tiere unwürdig lebe und einen enormen CO2 Ausstoß nach sich ziehen. Brauchen wir jeden Tag Fleisch? Durch das verändern der Ernährung wird sich auch das Bewusstsein verändern. Nach 3 Kinofilmen zum Thema Energiewandel, werden für den neuen Dokumentarfilm "Fridays" noch Projektförderer gesucht. Bringe den Film in die Kinos, weitere Infos unter Fechnermedia.de. Power To Change, was trägt Ihr zur erneuerbaren Welt bei? Oder habt Ihr auch Tips...schreibt sie in die Kommentare 👏

Kommentar schreiben

Kommentare: 0